Berufe

Fachexperte/in in Diabetes Fachberatung mit eidg. Diplom (HFP)

SPITEX, SPITEX SCHWEIZ, SPITALEXTERNE HILFE UND PFLEGE, NON PROFIT ORGANISATION, NONPROFIT ORGANISATION, HILFE UND PFLEGE ZU HAUSE, PFLEGE, PFLEGELEISTUNG, HILFE, HILFESTELLUNG, BETREUUNG, GESUNDHEITSWESEN, SOZIALWESEN, KRANKENPFLEGE, PFLEGEBEDUERFTIG, KLI

Fachexpert/-innen in Diabetesfachberatung mit eidg. Diplom (HFP) betreuen, schulen und begleiten Patientinnen und Patienten mit Diabetes mellitus sowie deren Bezugspersonen. Zudem sind sie dazu befähigt, Fachpersonen im Gesundheitsbereich auszubilden und zu beraten.

  • Sie verschaffen sich einen Überblick über den Pflege- und Schulungsbedarf von Patientinnen und Patienten, setzen pflegerische Patientenziele und leiten daraus therapeutische Massnahmen ab.
  • Ein entscheidender Bestandteil ihrer Arbeit ist auch die Prävention und Früherkennung der möglichen Folgeerkrankungen von Betroffenen.
  • Sie übernehmen die Fachführung im Pflegeprozess. Konkret wählen sie geeignete Pflegemassnahmen, setzen diese um und überprüfen deren Wirkung.
  • In Organisationsprozessen übernehmen sie die Fachführung, verfolgen Entwicklungen in der Praxis und fördern die Qualitätsstandards.

Voraussetzungen

  • Diplom als Pflegefachmann/-frau HF oder ein gleichwertiger altrechtlicher Abschluss der Diplompflege oder Bachelor/Master of Science in Pflege oder ein anderer vom Schweizerischen Roten Kreuz (SRK) anerkannter gleichwertiger Abschluss in Pflege
  • mind. 2 Jahre zu 80% Berufserfahrung in einer Einheit eines Spitals oder in einer Klinik mit einem Schwerpunkt in diabetologischen und endokrinologischen Fragestellungen oder in kantonalen Beratungsstellen der Schweizerischen Diabetesgesellschaft oder vergleichbaren Einrichtungen.

Infos zur Ausbildung

Weiterbildungsberuf