Dein Quereinstieg in die Langzeitpflege

Die Langzeitpflege bietet zahlreiche attraktive Karrieremöglichkeiten für Quereinsteigende. Die Berufe in der Langzeitpflege haben Zukunft. Denn die Nachfrage nach gut ausgebildeten Pflegefachkräften ist so hoch wie noch nie – unabhängig von der wirtschaftlichen Lage und der Digitalisierung. Informiere dich jetzt bei uns über die passenden Aus- und Weiterbildungsangebote.

Anleitung für den Quereinstieg: Berufs-Check

Luka, Annette und Co. haben den Quereinstieg gewagt

Genauso vielseitig wie die Aus- und Weiterbildungen in der Langzeitpflege sind auch die Motivationen für einen Quereinstieg:

Häufige Fragen bei einem Quereinstieg

Wir empfehlen dir, als Start unseren Berufs-Check zu machen. So erfährst du, welche Aus- und Weiterbildungen in der Langzeitpflege mit deinen Voraussetzungen möglich sind und zu dir passen. Hier findest du dann weitere Informationen zu den verschiedenen Berufen, zur Ausbildung sowie zu den Anbietern für die verschiedenen Aus- und Weiterbildungen.

Im Bereich «Bildungswege» findest du die Anforderungen und Möglichkeiten zur Aus- und Weiterbildung.

Einzelne höhere Fachschulen und Fachhochschulen bieten auch berufsbegleitende Ausbildungen oder Wege für eine Teilzeitausbildung an. Näheres dazu findest du bei den einzelnen Berufsbeschreibungen.
Der Weg zu einem Abschluss mit einer eidg. Berufsprüfung oder einer eidg. höheren Fachprüfung ist stets berufsbegleitend. Alle Informationen zur Ausbildung auf Tertiärstufe findest du im Bereich «Bildungswege».

Einzelne Aus- und Weiterbildungen in der Langzeitpflege sind auch in Teilzeit machbar. So besteht die Möglichkeit, während des Quereinstiegs weiterhin zu arbeiten. Bei geringem Einkommen oder Vermögen kannst du beim zuständigen Kanton einen Antrag auf ein Stipendium oder Bildungsdarlehen stellen. Weitere Informationen dazu findest du hier. Diverse private Stiftungen und Fonds bieten ausserdem individuelle Ausbildungsbeiträge an. Eine Liste dieser Stiftungen und Fonds findest du hier.

Hier findest du alle Bildungsinstitutionen in der Schweiz, die Aus- und Weiterbildungen in der Langzeitpflege anbieten.

Mit einem Praktikum erhältst du erste Einblicke in den Pflegealltag und sammelst so bereits erste Joberfahrungen. Ein Praktikum bietet sich besonders dann an, wenn du dir noch nicht ganz sicher bist, ob du den Quereinstieg in die Langzeitpflege machen willst. Für Praktika können sich interessierte Personen an einen stationären oder ambulanten Betrieb in ihrer Nähe wenden. Diese findest du hier.

In der Langzeitpflege gehören Spät- und Wochenenddienste dazu. Das hat aber auch Vorteile, wie dir Livio hier erzählt.

Ja, du bist gefragt! Gut ausgebildete Fachpersonen sind gesucht – je länger, desto mehr. Aufgrund der demografischen Entwicklung werden laut den Prognosen des Schweizerischen Gesundheitsobservatoriums (Obsan) von 2021 bis im Jahr 2029 222’000 Fachpersonen im Bereich der Pflege benötigt.