Berufe

Fachexperte/in in Onkologiepflege mit eidg. Diplom (HFP)

SPITEX, SPITEX SCHWEIZ, SPITALEXTERNE HILFE UND PFLEGE, NON PROFIT ORGANISATION, NONPROFIT ORGANISATION, HILFE UND PFLEGE ZU HAUSE, PFLEGE, PFLEGELEISTUNG, HILFE, HILFESTELLUNG, BETREUUNG, GESUNDHEITSWESEN, SOZIALWESEN, ZU HAUSE, WOHNUNG, KRANKENPFLEGE, PF

Fachexpertinnen und Fachexperten in Onkologiepflege mit eidg. Diplom (HFP) übernehmen die Pflege von krebskranken Patientinnen und Patienten aller Altersgruppen und in allen Krankheitsphasen. Dabei sind sie im häuslichen Bereich sowie in ambulanten und stationären Institutionen tätig.

  • Sie übernehmen die Fachführung für den Pflegeprozess von Patientinnen und Patienten mit onkologischen Erkrankungen.
  • Sie entwickeln mit weiteren Fachpersonen interdisziplinär Unterstützungsangebote und therapeutische Massnahmen.
  • Sie unterstützen, informieren, schulen und pflegen die Betroffenen während der Diagnose- und Therapiephase. Das Ziel ist die Gesundheits- und Selbstkompetenz der Betroffenen und ihrer Angehörigen zu verbessern.
  • Ausserdem tragen sie zur Weiterentwicklung des Fachgebiets bei und fördern und sichern eine evidenzbasierte Onkologiepflege.

Voraussetzungen

  • Diplom als Pflegefachmann/-frau HF oder ein gleichwertiger altrechtlicher Abschluss der Diplompflege oder Bachelor/Master of Science in Pflege oder ein anderer vom Schweizerischen Roten Kreuz (SRK) anerkannter gleichwertiger Abschluss in Pflege
  • mind. 2 Jahre zu 80% Berufserfahrung in einer Einheit eines Spitals oder in einer Klinik mit einem Schwerpunkt in onkologischen Fragestellungen
  • erforderliche Modulabschlüsse oder gleichwertige Alternativen

Infos zur Ausbildung

berufsbegleitend
Weiterbildungsberuf